Schwarzenbach

Schwarzenbach Kolonialwaren Kaffeerösterei - Kaffee, Tee, Nüsse, Beeren, Honig

Sie haben keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

Logo

heinrich1

Geschichte in der Zeit von Heinrich I

heinirch1
1840 11.1.1840 Geburt Ururgrossvater Heinrich I in St. Gallen
1855 Lehre als Confiseur in St. Gallen
1864 Eröffnung des ersten Ladengeschäftes im „Haus zur Taube“ in St.Gallen, 24-jährig
1869 24.6.1869 Geburt von Urgrossvater Heinrich II
1875 Geschäftsverlegung unter den alten Rathaus-Bogen, St. Gallen.
1878 Heirat mit Anna Maria Ruf
1878 Infolge Abbruch des alten Rathaus, Umzug in das „Haus zur Sympathie“, Neugasse 4, St. Gallen.
1880 zusätzlicher Eierverkauf an den Wochenmärkten Winterthur und Zürich.
-Grosse Teile des Weges mussten noch zu Fuss zurückgelegt werden.
1882

zusätzliche Geschäftslokalitäten in Zürich an der hinteren Augustinergasse und in Winterthur am Neumarkt
-Die 3 Geschäfte waren zwar nur an den Markttagen offen, wurden aber immer noch ohne fremde Hilfe geführt.
Urgrossvater Heinrich II tritt nach der 6. Primarschule ins Geschäft ein.

1886 Erwerb der Liegenschaft an der Schoffelgasse 9 in Zürich 1 und Umzug von der Augustinergasse
1888 Auslandreise vom Gründer und Geschäftsübergabe an Heinrich II,
18 jährig und seine Mutter Liquidation des Ladens in St.Gallen.
1892 Miete der Räumlichkeiten an der Napfgasse 4 in Zürich
von der Conditorei Theodor Schober.
Einstellung der ersten Mitarbeiter.
1906 Geburt von Großvater Heinrich III
1907 Todesjahr des Gründers Heinrich I