Segaï-Datteln bestechen durch ihren aussergewöhnlichen Geschmack und ihre Vielfarbigkeit. Bei der mittelgrossen, leicht rechteckig geformten Segaï -Dattel unterscheidet man die weisslich-gelbe Spitze, die sehr fest und zuckersüss ist, und das bräunliche, weiche Fundament, das nur leicht süss schmeckt.

Datteln wachsen an einem 20 bis 25 Meter hohen Baum, der Dattelpalme. Diese trägt ab dem 10. Jahr Früchte und kann gut bis über 100 Jahre alt werden. Vor 8000 Jahren wurde die Dattelpalme bereits in Indien kultiviert. Heute gibt es gegen 600 verschiedene Sorten.

Datteln, auch Brot der Wüste genannt, gelten als Energiebombe. Sie enthalten Kohlenhydrate in Form von Frucht- und Traubenzucker, diverse Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Kalzium. Im weitern enthalten Datteln Vitamin A, B1, B2, B6, Niacin, Folsäure und wenig Vitamin C.

Die Ballaststoffe, die in Datteln enthalten sind, sind für die Verdauung sehr gesund und werden nicht selten bei Verstopfung erfolgreich angewendet.